© yocamu.com

VITA

 

Presseinterview Schwalbacher Zeitung: > mehr erfahren <
Künstler der Woche bei eventpeppers mit Interview >mehr erfahren<

PRESSESTIMMEN:

"
Über allem schwebte aber Jessica Born. Die Ausnahme-Blues- und Soulröhre aus der Nähe von Aschaffenburg schaffte es, bei ihren Songs wohlige musikalische Schauer den Rücken hinunterlaufen zu lassen. Wie sie alten Klassiker förmlich lebt, darin aufgeht, sie zelebriert, ist eine Klasse für sich. Da kommt keine(r) so schnell ran. Borns Stimme hat ein volles Timbre, das in seinen Facetten an Jonis Joplin erinnert. Wenn sie ansetzt, bräuchte sie eigentlich kein Mikro, denn so mächtig kommt ihre Power hinten an....." (Neckartal Nachrichten 20.11.2017)

"Ein absoluter Höhepunkt der Show hier Jessica Borns Janis Joplin Interpretationen von
 "Mercedes Benz" a Capella und "Try just a little bit harder". (Fuldaer Zeitung 18.09.2017)

"Wenn jemand das Klischee von Powerfrau und Energiebündel erfüllt, dann ist es Jessica! Leidenschaftlich, mitreißend und von packender Bühnenpräsenz mit einer Stimme irgendwo zwischen Aretha Franklin und Janis Jopin interpretierte sie Jazz-, Blues- und Soul- Klassiker wie "Route 66" oder "The Thrill Is Gone".
(Hersfelder Zeitung 07. November 2016)

"Stimmgewaltig und energiegeladen, kraftvoll und ausdrucksstark: Jessica Born überzeugt mit ihrer Stimmgewalt.
Jessica Born hatte ihre Premiere mit der Philharmonie und riss auf ganzer Linie mit - soulig, authentisch, packend" (Gelnhäuser Tageblatt 12. Juni 2016)

"Vor allem Jessica Born aus Aschaffenburg, südlich des Mains eine gefeierte Jazz- und Rock- Ikone, entfesselte Beifallstürme mit ihren Janis-Joplin- Interpretationen" (Hanauer Anzeige 15. September 2015)

"Blues- Röhre: Sängerin Jessica Born ließ es mit Hot´lanta beim Eckertsmühlen Festival krachen"
(Aschaffenburg, Main Echo 13. Juli 2015)

"Auf Jessica Born stimmen Kollegen und Konzertbesucher regelrechte Lobeshymnen an..."
(Deutschland, bluesnews magazin Dezember 2014)

"Jessica Born zählt mit ihrer Bühnenpräsenz und ihrer Gänsehautstimme trotz ihrer erst 40 Jahre schon seit zwei Jahrzehnten zur ersten Liga der deutschen Jazz-, Blues-, und Soulsängerinnen"
(Aschaffenburg, Main Echo 02. Juli 2014)

"Als Janis Joplin  schlug »JESSICA BORN« beim Woodstock-Revue ein wie eine BOMBE und sang besser als das Original!" (Hanau,  Juli 2013)

Mit 16 Jahren wurde sie Frontfrau bei der Foolhouse Bluesband. Durch ihre charismatische Ausstrahlung und stimmliche Ausdruckskraft war sie der eigentliche Publikumsmagnet der Band und so erfolgte die Umbenennung in Jessica Born & the Foolhouse Bluesband. Die Gruppe produzierte drei CD´s: Die ersten beiden waren Live-Mitschnitte, die letzte eine Studioproduktion mit vorwiegend eigenen Kompositionen. Die Band gab europaweit Konzerte und gastierte auf zahlreichen Festivals.

Im Jahre 1995 trifft Jessica auf den legendären Augsburger Jazzgitarristen Buddy Brudzinsky, mit dem sie bis heute Konzerte gibt.

Jessica Born & the real deal war ihr nächstes Projekt. Mit vier Top-Musikern der Region komponierte sie Stücke in den Bereichen Jazz/Pop/Rock & Soul.

Im Acoustic- Duo mit dem argentinischen Gitarristen und Komponisten Tony Osanah performt sie seit 2004.

                                              
                                             u..a. auch zu hören auf ihrer aktuellen CD „keep forgettin´…

Dieses ganz und gar nicht alltägliche Duo zaubert mit besonders viel Inspiration und Kreativität eigene Interpretationen aus mehr oder weniger bekannten Jazz, Soul, und Blues- Klassikern, gemixt mit lateinamerikanischer Musik. Tony Osanah ist ein Tausendsassa im internationalen Musikgeschäft. Der 1947 in Argentinien geborene Sänger, Komponist und Multi-Instrumentalist (Gitarre, Bass, Sitar, Flöten, Mundharmonika, etc.) tourte mit Musikern wie Gilberto Gil, Roberto Carlos, B.B. King, Jeannie Carrol uvm. Er studierte indische Musik, wirkte in  Theater-produktionen mit, komponierte Filmmusik und tourte durch die USA und Brasilien, bevor er mit seinem „Viaje de Vida“ Programm den Weg nach Deutschland fand.

Mit seiner „Bassare“ entwickelte er ein eigenes Instrument, eine Mixtur aus Gitarre und Bass. Tony Osanah ist Jessicas kongenialer Partner auf der Bühne.

Die Musik von Jessica Born und Tony Osanah atmet die Energie eines Philosophen und ist auf höchst energetische Weise getragen von Freiheit und Spiritualität.

Seit 2010 steht Jessica in musikalischer Zusammenarbeit mit verschiedenen Jazzpianisten und interpretiert Stücke aus den Bereichen Jazz, Blues und Soul als Duo oder mit Begleitband.


Ende des Jahres 2010 findet sich Jessica mit zwei weiteren Sängerinnen für ein breitgefächertes Weihnachtsprogramm zusammen: „A Diva´s Christmas“, ein vorweihnachtliches Gipfeltreffen dreier Diven, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Ully Mathias singt Balladen aus dem Pop- und Rockbereich, Birgit Auweiler, die studierte Sopranistin verzaubert mit klassischen Stücken, Jessica Born interpretiert Soul, Gospels & Spirituals

Info: >
a-divas-christmas<.

U.a. zu sehen in der SWR- Sendung Advent- Advent.

Jessica Born hat sich durch ihren ausdrucksstarken Gesang als Jazz,- Blues,- Gospel,- und Soulsängerin einen Namen gemacht und ist als Gastsängerin in verschiedenen Formationen aufgrund ihrer Vielseitigkeit, Virtuosität,
und Erfahrung sehr beliebt.
 

2015 engagiert sich  Jessica mit der Band  "Kaiser & Friends" , spielt eine Live CD  im Hofgarten Kabarett in Aschaffenburg ein.

Besetzung: Jan Stürmer (git), Max Hirschberg (piano), Matthias Ladewig (drums), Heiko Proske (sax), 
Mediha Rustempasic (backing vocals), Dominik Krämer (bass), Jessica Born (voc)

                                                
                                                            >anhören<

Ganz aktuell: 2017 erscheint die CD "Jessica Born & Tony Osanah -  CON VINO TINTO"

Im Acoustic- Duo mit dem argentinischen Gitarristen und Komponisten Tony Osanah
Sehr abwechslungsreich gestaltet, bietet die CD "Con Vino Tinto" stilvolle Musik in den Bereichen Jazz, Blues, Soul, Latin und Chanson. In jedem Stück sind Soli mit verschiedenen Instrumenten z.B. Trompete, Flügelhorn, Saxophon, Klarinette, Harp, Querflöte und Piano zu hören. Unter die Künstler mischen sich beispielsweise der Geigenspieler Ralf Hübner, erste Geige und Konzertmeister von David Garrett. 
       


                                      
>anhören<                                  





Goldkehlchen Jessica Born wurde am
19. April 1974 in Aschaffenburg geboren.
Schon sehr früh entdeckte sie ihre
große Leidenschaft für Musik und Gesang. Seit ihrem 14. Lebensjahr steht sie regelmäßig auf der Bühne.


Jessica Born ist ein Phänomen, ihre Bühnenpräsenz und ihre Stimmgewalt packen die Zuhörer. Sie beherrscht die stillen, sehr gefühlvollen Töne ebenso wie die leidenschaftlichen und mitreißenden Parts.


Hervorzuheben ist die unverwechselbare, eindringliche Stimme mit dem schwarzen Timbre, mit unverkennbarem Charakter. Eine Stimmgewalt mit einer Feinheit, die eine Gänsehaut hervorruft.  Ekstatische Momente!